Weihnachten (kartoniertes Buch)

Gedichte, Universal-Bibliothek, Reclams Universal-Bibliothek 18894
ISBN/EAN: 9783150188941
Sprache: Deutsch
Umfang: 120 S.
Format (T/L/B): 0.7 x 14.7 x 9.7 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
5,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Nebst Kerzen, Kugeln und Lametta gehören sie zum unverzichtbaren Rüstzeug für jedes gelungene Weihnachtsfest: Gedichte von zeitlosen Klassikern (unterm Baum vorzutragen!) und vielen Zeitgenossen (schön, dass immer wieder gutes Neues dazukommt). Damit sind frohe Festtage garantiert!
InhaltsangabeWann fängt Weihnachten an? Theodor Fontane: Noch ist Herbst nicht ganz entflohn Fred Endrikat: Der Wald schläft Novalis: Fern in Osten wird es helle Rainer Maria Rilke: Advent Josef Guggenmos: Am 4. Dezember Christian Morgenstern: Winternacht Christine Busta: Der Stern Jochen Arlt: Vierter Advent Rolf Krenzer: Wann fängt Weihnachten an? Heinrich Detering: Advent Rudolf Otto Wiemer: Advent Gen Bethlehem gehen Albrecht Goes: Die Stimmen der Anbetung Eduard Mörike: Die heilige Nacht Friedrich Spee: Ein kurtzes Poetisch Christgesang, vom Ochs, vnd Eselein bey der Krippen Georg Britting: Könige und Hirten Günter Kunert: Weihnacht Kurt Marti: weihnacht Johannes Bobrowski: Weihnachtsgetier Erich Fried: Haus des Brotes Klabund: Weihnacht Hermann Hesse: Der Heiland 37: Paul Konrad Kurz: Wie er auf die Welt kommt Heinrich Heine: Die Heilgen Drei Könige aus Morgenland Johann Wolfgang Goethe: Epiphaniasfest Franz Hohler: Weihnachten - wie es wirklich war Weihnachtswunsch Joachim Ringelnatz: Schenken Ursel Scheffler: Vorweihnachtstrubel Theodor Storm: Knecht Ruprecht Albert Sergel: Nüsseknacken Christian Fürchtegott Gellert: Guter Nikolaus Carl Zuckmayer: Weihnachtslied Rudolf Hägni: Brief ans Christkind Robert Gernhardt: Weihnachten Christine Nöstlinger: Ans Christkind Johann Wolfgang Goethe: Christgeschenk Kurt Tucholsky: Groß-Stadt - Weihnachten Heinz Kahlau: Weihnachtslegende Gottfried Keller: Weihnachtsmarkt Georg Kreisler: Weihnachten bringt alles durcheinander Theodor Storm: Stoßseufzer Ein goldner Kindertraum Rotraut Susanne Berner: Weihnachten von A bis Z Theodor Storm: Weihnachtslied F. W. Bernstein: Weihnachten in der Schule August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Der Weihnachtsmann Anonym: Weihnachtslied Arno Holz: Weihnachten J. P. Richter: Geschichte eines Pfefferkuchenmannes Eduard Mörike: Frankfurter Brenten James Krüss: Die Weihnachtsmaus Detlev Von Liliencron: Weihnachtslied Clemens Brentano: Engel, die Gott zugesehn Alles sieht so festlich aus Rose Ausländer: New Yorker Weihnachten Erich Kästner: Der Weihnachtsabend des Kellners Christian Morgenstern: Das Weihnachtsbäumlein 85: Robert Gernhardt: Rätsel Emily und Fritz Kögel: Der Bratapfel Sarah Kirsch: Punschverkäuferinnen Friedrich Schiller: Punschlied Joseph Von Eichendorff: Weihnachten Klaus Peter Schreiner: Der Weihnachtsbaum spricht Paul Heyse: Eine Weihnachtsepistel Joachim Ringelnatz: Weihnachten Heinrich Heine: Draußen ziehen weiße Flocken Robert Walser: Der Weihnachtsbaum Thoralf Schirmer: Tag der Gans Heinz Erhardt: Die Weihnachtsgans August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Nußknacker Karl Henckell: Alter Berliner Weihnachtsmarkt Noch einmal ein Weihnachtsfest Erich Puchta: Wetterlage am See Theodor Fontane: Noch einmal ein Weihnachtsfest Weihnachtsspruch Wilhelm Busch: Der Stern Hugo Von Hofmannsthal: Weihnacht Ernst Jandl: niemals war ein weihnachtsmann Urs Widmer: Weihnachten Kurt Marti: flucht nach ägypten Johann Peter Hebel: Neujahrslied Verzeichnis der Autoren und Druckvorlagen